World Wide Flora Fauna (WWFF)

WWFF – ein globales, humanitäres, wissenschaftliche und pädagogisches Programm zur Erhaltung der Umwelt in der Gemeinschaft der Funkamateure auf der ganzen Welt. WFF wurde am 1. Juli 2008 gegründet und ist ein globales Programm für Naturschutzgebiete.


WWFF - kurz erklärt

Der Aktivierer muß sich innerhalb des Schutzgebietes (z. B.: Nationalpark) befinden. Für eine erfolgreiche Aktivierung sind 44 Verbindungen notwendig. Man verabschiedet sich mit 44 (in Phonie mit forty four - kommt von Flora & Fauna).

Bevorzugte Frequenzen:

  • Phonie: 3,744 - 7,144 - 14,244 - 18,144 - 21,244 - 24,944 - 28,444 Mhz
  • CW: 3,544 - 7,024 - 10,124 - 14,044 - 18,044 - 24,894 - 28,044 Mhz

Weiters sind WWFF Stationen meist mit Call, QRG und Referenznummer im DX-Cluster eingetragen. Für Aktivierer und Jäger gibt es nationale und intenationale Diplome.


Weiterführende Informationen

Aktivierungen

Erfolgreiches WWFF-Team auf der Kreuzbergwarte:

OE6KAE, Albin - OE6GND, Gerhard - OE6PIG, Alois - OE6WIG, Franz

als OE6XFG/P


WWFF-Team im Gebiet Steirische Grenzmur:

OE6KAE, Albin - OE6WIG, Franz - OE6FNG, Werner



Diplome

9AFF-Award

für OE6WIG, Franz

9AFF-Award

für OE6WIG, Franz

WRFF-Award

für OE6WIG, Franz

YOFF-Award

für OE6WIG, Franz

YOFF-Award

für OE6WIG, Franz

YOFF-Award

für OE6WIG, Franz

Ansprechpartner

Referatsleiter
OE6WIG, Franz
Nachricht senden

2. Internationales WWFF & COTA-OE Treffen

24. Juni 2017 00:00 -  25. Juni 2017 23:59

Veranstaltet vom Amateurfunkverein Heidenreichstein in Zusammenarbeit mit ADL 324, findet am Samstag 24. Juni 2017 bis Sonntag 25. Juni 2017 in der Stadt Heidenreichstein das 2. Internationale WWFF & COTA-OE-Treffen statt.

Weiterlesen